Lodi: Konstanzer Professor fordert Entschuldigung

Aber nicht von Sara Casanova, Mitglied der rechtsradikalen Partei Lega und Bürgermeisterin von Lodi, die städtepartnerschaftlich mit Konstanz verbunden ist, sondern von Konstanz. Casanova hatte unter anderem angeordnet, Kinder von Flüchtlingen von der Schulspeisung auszuschließen. Gegen diese rassistische Aktion gab es europaweiten Protest, dem sich auch der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt anschloss.

Bodenseeforum: Ritt auf einem toten Gaul

Erneut werden rund 650 000 Euro zusätzlich in das Siechenhaus am Konstanzer Seerhein gepumpt. So entschied am 4.12. der Haupt-und Finanzausschuss (HFA). Längst fragt sich eine Mehrheit, wie lange das noch so weitergehen soll. Für das bisherige und überwiegend unverständliche Verhalten der Entscheidungsträger gibt es aber mittlerweile eine plausible Erklärung

Antisemit Gedeon in Rielasingen

Seit März 2016 sitzt AfD-Mann Wolfgang Gedeon für den Wahlkreis Singen im Stuttgarter Landesparlament. In der Hohentwielstadt erreichte er bei den vergangenen Landtagswahlen erschreckende 20,1 Prozent der Stimmen. Gedeon darf laut einer Entscheidung des Berliner Landgerichts als Holocaustleugner bezeichnet werden. Für kommenden Freitag hat er einen Raum in der Rielasinger Talwiesenhalle für einen „Politabend“ gebucht. Die Gemeinde allerdings will keine Genehmigung erteilen

Sorry, liebe KonstanzerInnen

Anselm Venedey, linksliberaler Rat in der ansonsten eher konservativen Riege der Freien Wähler, nimmt Stellung zum Bodenseeforum, das sich zu einem finanziellen Desaster entwickelt hat. Er und seine FraktionskollegInnen hatten von Anfang an Unterstützung für das Eurograb signalisiert. Venedey schert nun aus, streift sich ein Büßergewand über und wendet sich hiermit selbstkritisch an die Bürgerschaft

Wohnungsmarkt: Wahnsinn ohne Ende

Dass der Immobilienmarkt auch in Konstanz Ausmaße angenommen hat, die man teilweise der organisierten Kriminalität zuordnen kann, steht außer Frage. MieterInnen werden schikaniert, wie bspw. im Fall voNOvia, Quadratmeterpreise von 12 bis 15 Euro aufwärts sind mittlerweile die Regel. Unbezahlbar sogar für Gutverdienende.